Dr. rer. soc. Susanne Rupp

Formale und inhaltliche Präsentation der Themen in den kommerziellen Jugendzeitschriften
Eine Analyse des Themenprofils und der Musikberichterstattung
(Magisterarbeit, Textanalyse 1996)

> Jetzt bestellen
> Zum Inhaltsverzeichnis
> Zum Literaturverzeichnis

Empirische Studien:
Publikationen

Jugend und kommerzielle Jugendzeitschriften

Nur Taube können sich der Popmusik entziehen. Ob im Kaufhaus, in der Kneipe, im Kino oder zu Hause beim Fernsehen - Popmusik ist überall. Diese allgemeine Benutzeroberfläche unserer Kultur (Janke 1995, 52) ist der Herzschlag des 20. Jahrhunderts, welcher insbesondere für das Verständnis der Jugendkultur eine Schlüsselrolle spielt.

Jugendzeitschriften übermitteln - neben Fernsehen und Radio - den Jugendlichen die interessantesten und wichtigsten News aus dieser Musikszene. Massenmedien transportieren Symbole der Jugendkultur und sorgen gleichzeitig dafür, daß sie sich verbreiten und zum gemeinsamen Standard bestimmter junger Szenen werden. Dabei müssen sie aus der Vielzahl möglicher jugendkultureller Stilformen selegieren.


© Dr. Susanne Rupp